Frank Berzbach | Die Schönheit der Begegnung

by Alexandra Stiller

Zweiunddreißig Variationen über die Liebe

Frank Berzbach - Die Schönheit der Begegnung - www.buecherkaffee.de, Rezension

Geb mir den Raum, Sehnsucht nach dir zu haben.

Frank Berzbach wollte in “Die Schönheit der Begegnung” einfach aufschreiben, wie sie begonnen hat, die Liebe zwischen ihm und seiner Lebensgefährtin. Doch aus ein paar Seiten wurden mehr und mehr. Plötzlich gab es nicht nur einen Anfang, sondern drei, vier, fünf… bis es zuletzt 32 Variationen der ersten Begegnung wurden, mal in Hamburg, Köln, Berlin oder in Paris, in London oder New York. Wie die Goldberg-Variationen von Bach, 32 Varianten, und jede für sich allein wunderschön und voller Möglichkeiten.

Vollkommen analog finden die beiden in all diesen Variationen zueinander. Der Fokus liegt auf der Schönheit der Begegnung, die durch ein bewusstes Wahrnehmen des eigenen Umfeldes entsteht. Kein Tinder, keine Smartphones oder Internet – statt dessen Cafés, kleine Bars, Parks, Geschäfte – immer mittendrin im realen Leben. Berzbach inspiriert, mehr innezuhalten, den Blick zu heben, mit offenen Augen durch die Strassen zu laufen, unsere Mitmenschen um uns herum wahrzunehmen. Denn mit dem Blick nach unten gerichtet zieht vieles ungesehen an uns vorbei, womöglich auch unsere eigene Variation der ersten Begegnung.

Aber was ist schon die Wirklichkeit? Finden diese Begegnungen statt und ist das nicht ein unergründliches Verhältnis, also jenes zwischen Wirklichkeit und Erinnerung?

Während ich diese ruhigen, aber intensiven Texte von Frank Berzbach lese, muss ich einfach lächeln. Ich geniesse es, wie die Vollkommenheit der schöne Dinge hervorgehoben wird. Diese Ästhetik des Augenblicks, wenn sie zu Lana del Ray im Mondlicht durch die Wohnung tanzen. Musik und Literatur transportieren die Liebe, SIND Liebe – und beides kommt nicht zu kurz. Mein Herz geht auf bei den Beatles, Nick Cave, David Bowie, Miles Davis, Radiohead, Jimi Hendrix, JP Harvey, The Cure, Johnny Cash und vielen mehr.

Murakami, Paul Austers „4321“, „Just Kids“ von Patty Smith, Madame Bovary, Tolstois Kreutzersonate … die Liebe zur Literatur eröffnet viele Variationen für erste Begegnungen. Guter Espresso mit frischen Croissants oder eine Tasse Assamtee mit Broiche ebenfalls. Und Pommes, bitte viel davon! Die Liebe in all ihren Facetten, eine endlose Variation. So ist es. Genau so! Darauf ein Averna.

@2020, Alexandra Stiller

 

Artikel auf Instagram

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alexandra Stiller (@alex_coffee_books) am

Die Schönheit der Begegnung. Zweiunddreißig Variationen über die Liebe Book Cover Die Schönheit der Begegnung. Zweiunddreißig Variationen über die Liebe
Frank Berzbach
Roman
Eisele Verlag | ISBN: 978-3-96161-078-5
28. Februar 2020
Gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen
192 Seiten
www.eisele-verlag.de
2

Lust zum stöbern und entdecken?

1 comment

|Rezension| Die Schönheit der Begegnung - Frank Berzbach • Literatour.blog 7. Juli 2020 - 22:08

[…] den Eisele Verlag für dieses Rezensionsexemplar.     Weitere Rezensionen zum Buch: Bücherkaffee | Schreiblust […]

Reply

Schreibe uns Deine Meinung