Andreas Bernard | Laufende Ermittlungen

by Alexandra

Andreas Bernard | Laufende Ermittlungen - Buchvorstellung BücherKaffee, Alexandra Stiller

Zwischen den Terminen zog sie rasch ihren Lippenstift nach, beinahe im Gehen; es war keine Geste des Schminkens, sondern eher ein Akt der Regeneration, als hätte sie einen Schluck aus der Wasserflasche getrunken oder eine Kopfschmerztablette genommen.

Wer regelmäßig das ZEITmagazin liest, der ist bestimmt schon auf die „Laufenden Ermittlungen“ von Andreas Bernard gestoßen. Bisher konnte man sie auch ausschließlich in diesem Magazin lesen – doch jetzt gibt es sie auch in Buchform, welches ich euch unbedingt ans Herz legen möchte. Aber was kann man sich nun eigentlich unter “Laufende Ermittlungen” vorstellen?

Kurze, aber sehr prägnante Notizen aus dem Alltag.

Augenblicke, eingefangen und festgehalten, manchmal sogar in nur einem einzigen Satz. Es sind Beobachtungen, wie wir sie tagtäglich machen, aber wir nehmen sie (zu) oft gar nicht mehr bewusst wahr, sie ziehen gesehen an uns vorbei, während wir gedanklich gerade ganz woanders sind. Aber kennt ihr das, wenn ihr in einem Straßencafe sitzt und etwas Zeit und Muse habt? Wenn ihr plötzlich ganz viel um euch herum seht und wahrnehmt? Ich  liebe diese Momente und denke mir dann oft Geschichten aus zu den Personen, die an mir vorüber ziehen oder um mich herum an den Tischen sitzen.

Er wölbte seine Hand, um das Wechselgeld entgegenzunehmen, doch die Verkäuferin legte es in die Schale daneben.

Andreas Bernard nimmt uns mit auf einen Streifzug durch das alltägliche Leben und offenbart einen Blick fürs Detail. Er fängt die Szene gekonnt mit wenigen Worten ein – die aber doch so viel aussagen. Über unsere Gegenwart, unsere Gesellschaft, unser Miteinander und über unsere kleinen inneren Kämpfe, die man nur an Gesten erkennen kann. Gesten, die nur wenige wahrnehmen. So legen wir oft all unsere Wut, unsere Trauer, unsere Einsamkeit – aber auch unser ganzes Glück und die Freude ganz unbewusst in diese Gesten, um sie nicht einfach laut herauszubrüllen. Wer durch dieses Buch blättert, der wird sich sicher ganz oft wieder erkennen, der wird wissend nicken und sagen: ‚ja, genau so!“

Unvermittelt begann es zu regnen, und die Menschen richteten ihren Blick skeptisch zum Himmel, wie um zu überprüfen, ob etwas kaputt sei.

 

@ 2020, Alexandra Stiller
Blogtransparenz: unbezahlte und unbeauftragte Werbung, das Buch wurde selbstgekauft. 

 

 

#Bookstagram – den Artikel findet ihr auch auf meinem Instagram Kanal

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alexandra Stiller (@alex_coffee_books) am

 

 

Laufende Ermittlungen Book Cover Laufende Ermittlungen
Andreas Bernard
Tropen Verlag, Klett Cotta Verlag | ISBN: 978-3-608-50452-1
2020
174 Seiten, gebunden, Lesebändchen
www.klett-cotta.de
1

Lust zum stöbern und entdecken?

1 comment

Avatar
Noëmi 9. Juni 2020 - 19:24

Danke für den Tipp, liebe Alexandra. Die Sammlung tönt echt spannend! Ich geniesse es selber auch sehr, einfach mal in ein Café zu sitzen und der Welt zuzuschauen. Laufende Ermittlungen von Andreas Bernard würden mir daher bestimmt sehr gefallen. Landet auf alle Fälle auf meiner Leseliste. Lieber Gruss, Noëmi

Reply

Schreibe uns Deine Meinung