Manuelle Kaffeezubereitung – eine Entschleunigung 

by Alexandra Stiller

Die beste Methode, das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken. Und wenn man keinen haben kann, so soll man versuchen, so heiter und gelassen zu sein, als hätte man guten Kaffee getrunken.
— Jonathan Swift

Coffeefriend - Chemex Karaffe

[Anzeige / Coffeefriend.de]

Der Herbst hat mit großen Schritten Einzug gehalten und somit hat meine liebste Jahreszeit begonnen. Während es draussen kälter und bunter wird, schalte ich drinnen auf Wollpullimodus und Gemütlichkeit. Die hellen sommerlichen Farben weichen warmen herbstlichen Tönen und beim Spaziergang im Wald raschelt das Laub unter den Füssen. Ich sammle Nüsse und Kastanien und beobachte wie die Natur sich verändert. Wenn morgens der Nebel noch wabert – das hat etwas Mystisches und meine Lust auf Geister- und Spukgeschichten und klassische Krimis steigert sich. Ich habe mir schon einen großen Stapel Bücher zurechtgelegt, unter anderem warten wieder schöne Miss-Marple-Krimis auf mich. 

Manuelle Kaffeezubereitung als Zeremonie

Dass neben dem Lesen der Kaffee eine sehr große Leidenschaft von mir ist, wisst ihr ja. Ohne Kaffee funktioniere ich nicht, er ist schlichtweg mein Lebenselixier. Ich pflege da natürlich auch einige Rituale und wenn ich es mir mit einem Buch so richtig gemütlich mache, dann muss da auch eine Tasse frisch dampfender Kaffee neben mir stehen. 

Coffeefriend - Chemex Karaffe

Es gibt eine so große Vielfalt an Kaffeespezialitäten, aber ich muss sagen, ich bin da sehr puristisch veranlagt. Hin und wieder trinke ich mal einen guten Cappuccino und wenn ich in Spanien bin, bestelle ich mir gerne einen Cortado. Aber ansonsten bevorzuge ich meinen Kaffee einfach pur und schwarz. 

Der Kaffee muss schwarz sein wie der Teufel, heiß wie die Hölle, rein wie ein Engel und süß wie die Liebe.
— Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Im Alltag nutze ich einen Kaffeevollautomaten, weil es auch einfach super praktisch ist und schnell geht – meine Bohnen aber dennoch für jede Tasse Kaffee frisch gemahlen werden. Jetzt im Herbst nehme ich mir an den Wochenenden wieder bewusst die Zeit und das Aufbrühen des Kaffees wird zu einer kleinen, feinen Zeremonie. Dieser Prozess entscheunigt und erdet mich und das habe ich nach einer arbeitsintensiven Woche einfach nötig. Gute Musik im Hintergrund und los geht es! 

Die Coffeefriend Chemex für perfekten Kaffeegenuss

Ich habe nun zum ersten mal diese schöne Chemex Karaffe verwendet und mich direkt verliebt. Diese Karaffen erleben gerade in der Kaffeeszene eine Renaissance. Die Chemex wurde von dem  deutschen Chemiker Dr. Peter Schlumbohm entwickelt. Der Anfang des letzten Jahrhunderts in New York lebende Chemiker und Kaffeeliebhaber schuf mit der Chemex perfekte Ergebnis der idealen Filterkaffee-Technik. Deshalb wird sie in der permanenten Ausstellung des Museum of Modern Art (MoMa) in New York als eines der am schönsten designten Objekte der Neuzeit ausgestellt.

Für meinen ersten Test hatte ich leider noch nicht die speziellen Chemex-Filter zur Verfügung, die das Ergebnis nochmals um einiges verfeinern. Diese speziellen Papierfilter sind fester und feinporiger als herkömmliche Filterpapiere. Sie halten noch mehr Kaffee-Sedimente und -Öle im Papier zurück. Außerdem halten sie dem wieder austretenden Heißwasserdampf stand und verschließen so nicht den Ausschank der Karaffe. Im Unterschied zu herkömmlichen Filtern laufen die Chemex Filter unten konisch zu und erleichtern eine gleichmäßigere Extraktion. 

Ich habe einen herkömmlichen, kleinen Kaffeefilter benutzt, was zwar auch funktioniert, aber man erzielt mit dem dazugehörigen speziellen Filter einfach ein noch ausgewogeneres Ergebnis. Den richtigen Kaffeefilter für Chemex „Pre-folded circles“ findet ihr hier: https://www.coffeefriend.de/p/kaffeefilter-fuer-chemex-pre-folded-circles/

Zubereiten und Dekantieren

Die Kaffeebohnen ( hier: Coffeefriend  „Caprissimo Professional“) mahle ich natürlich von Hand in einer kleinen Kaffeemühle. Ein weiterer Prozess, der auch sehr zu meiner Entschleunigung beiträgt. Ich liebe es einfach, wenn der intensive Duft der frisch gemahlenen Bohnen durch die Wohnung zieht. Die Menge der gemahlenen Bohnen sollte immer von der Stärke des Kaffees und der Anzahl der einzelnen Tassen abhängen. Ich  verwende einen gehäuften Esslöffel gemahlene Bohnen pro Tasse Kaffee.

Derweil erhitzte ich das Wasser und lasse es dann kurz auf 95 Grad abkühlen. Ich feuchte den Filter schon einmal an und wärme somit auch die Kanne vor. (Dieses Wasser dann natürlich wieder abschütten). Dann gebe ich das frisch gemahlene Kaffeepulver in den Filter und giesse es erst einmal mit wenig Wasser in kleinen spiralförmigen Bewegungen an. Der Kaffee beginnt dann zu quellen (der sogenannte „Bloom“ – Kohlendioxid-Gase treten aus, der Kaffee wird schwerer).

Coffeefriend - Chemex Karaffe - Kaffee aufbrühen

Dann schenke ich das heisse Wasser ein – nicht zu schnell, nicht zu langsam. Die optimale Extraktionszeit beträgt von 4 bis 5 Minuten. Ist der Kaffee durchgelaufen, nehme ich den Filter raus und schwenke die Karaffe durch, damit der Kaffee durchmischt wird. Das ist so praktisch an dieser Kanne, dass sie gleichzeitig ein Dekantiergefäß darstellt. Am wärmeisolierten Holzgriff kann ich sie gut in die Hand nehmen ohne mir die Finger zu verbrennen. Die Kanne selbst hält den Kaffee recht lange warm, aber ich bereite mir tatsächlich auch nur so viel zu, wie ich gerade im Moment trinken möchte. 

Die Bohne macht’s! 

Ich habe mich im Laufe der Zeit durch einige Kaffeesorten probiert und verwendete nun lange die gleichen Bohnen. Zusammen mit der Chemex Kaffee habe ich nun auch mal wieder neue Bohnensorten getestet.  Verwendet habe ich für meinen Test diese Kaffeebohnen von www.coffeefriend.de. 

Coffeefriend Kaffeebohnen Caprissimo Fragrante + Professional

Coffeefriend Kaffeebohnen „Caprissimo Fragrante“

Caprissimo Fragrante von coffeefriend.de ist eine Mischung aus zwei brasilianischen Kaffeesorten. Sie enthält ein warmes Aroma, auf der Zunge fühlt man die Süße von Nussbutter und Schokolade-Pralinen. Im Geschmack entfalten sich Noten von Milchschokolade, im Gaumen bleibt eine leichte Bitterkeit von Walnüssen. Ohne künstliche Zusätze.

> https://www.coffeefriend.de/p/kaffee-kumpeln-bohnen-caprissimo-fragrante-1-kg/

KaffeetypKaffeebohnen
KaffeesorteMischung
HerstellerCoffee Friend
Kaffee-HerkunftsregionSüdamerika
RöstungsgradMitteldunkel
Kaffeebohnen SorteArabica und Robusta

 

Coffeefriend Kaffeebohnen „Caprissimo Professional“

Caprissimo Professional von coffeefriend.de ist Mischung aus Arabica-Bohnen, die in Südamerika und Indien angebaut werden. Das Aroma des Kaffees erinnert an Kompott von reifen Kirschen. Man kann milde Kirschsäure im Geschmack spüren. Ohne künstliche Zusätze.

> https://www.coffeefriend.de/p/kaffee-kumpeln-bohnen-caprissimo-professional-1-kg/

KaffeetypKaffeebohnen
KaffeesorteMischung
HerstellerCoffee Friend
Kaffee-HerkunftsregionAsien, Südamerika
RöstungsgradMittel
Kaffeebohnen Sorte100% Arabica

 

Mein Fazit: 

Sowohl die Chemex Karaffe als auch die beiden getesteten Coffeefriend Bohnensorten überzeugten mich. Die Karaffe ist optisch als auch funktionell einfach perfekt durchdacht. Die Kaffeebohnen „Caprissimo Professional“ werde ich mir definitiv wieder nachbestellen – und diesmal werde ich mir die richtigen Papierfilter gleich mit besorgen. Aber selbst mit den einfachen Filtern war der Kaffee schon ein Genuss! Ich bin mir sicher, das manuelle Aufbrühen mit der Chemex wird nun ein weiteres Herbst-/Winterritual bei mir werden. Der perfekten Begleiter für alle, die guten Kaffee lieben und sich gerne der Zeremonie des Aufbrühen hingeben. Pure Entschleunigung garantiert! 

Drei Dinge gehören zu einem guten Kaffee, erstens Kaffee, zweitens Kaffee, und drittens nochmals Kaffee.
Alexandre Dumas

 

 

@ 2020, Alexandra Stiller
Blogtransparenz: bezahlte Kooperation mit croffeefriend.de 

2

Lust zum stöbern und entdecken?

1 comment

Avatar
wolfgang weiland 12. Oktober 2020 - 17:54

Du sprichst mir aus dem Herzen…
danke hierfür…
Ich weiß nicht ob du es magst, wenn man hier einen eigenen Beitrag verlinkt, ich mache einfach mal,
nur, weil er so schön passt…

lg wolfgang

https://manchmallyrik.de/du-oeffnest-das-porzellanbehaeltnis/

Reply

Schreibe uns Deine Meinung